Sie sind in einem Gesundheitsberuf tätig und haben noch keine Praxis-Homepage? Dann geht es Ihnen wie vielen Ihrer Mitbewerber. Wahrscheinlich trifft eine der folgenden Aussagen auf Sie zu:

1. Eine Webseite ist Ihnen einfach zu teuer.

2. Ihnen fehlt die Zeit, sich um die Beauftragung Gedanken zu machen.

3. Sie haben Bedenken, was die Rechtssicherheit einer Internetpräsenz angeht und möchten nicht abgemahnt werden.

4. Sie denken, dass Sie Ihre Patienten anders erreichen und Werbung über eine Praxis-Homepage einfach nicht notwendig ist.

1. Ist eine Praxis-Homepage zu teuer?

Der Return on Investment (ROI) einer Webseite ist gerade im Gesundheitsbereich recht hoch. Im Jahr 2016 hat das Meinungsforschungsinstitut Research Now im Auftrag des Ärztebewertungsportals Jameda 1.002 potentielle Patienten online befragt, um herauszufinden, wie diese nach Ärzten suchen. (Anmerkung: Es ist anzunehmen, dass die Ergebnisse auch repräsentativ für die Suche nach anderen im Gesundheitsbereich tätige Berufsgruppen sind.) Dabei kam heraus, dass ganze 84 Prozent der Befragten nach einem geeigneten Mediziner im Internet suchen – 77 Prozent nutzen die Google-Suche, 37 Prozent besuchen direkt ein Arztempfehlungsportal.

Je jünger die befragten Personen, desto höher der Anteil derer, die im Internet nach Ärzten suchen: Unter den 14- bis 24-Jährigen haben nach eigener Aussage 91 Prozent bereits online nach Informationen zu Ärzten gesucht, unter den 25- bis 34- und den 35- bis 44-Jährigen sind es 89 bzw. 85 Prozent. Doch selbst von den über 45-Jährigen gaben noch 78 Prozent an, im Internet bereits nach Ärzten gesucht zu haben. Dabei sind es etwas mehr Frauen (87 %) als Männer (81 %), die online nach Ärzten suchen.

Quelle: Jameda

Eine Praxis-Homepage, die über die Google-Suche und ein Arztbewertungsportal gefunden werden kann, zahlt sich demnach aus – vorausgesetzt natürlich, sie ist ansprechend gestaltet und Alleinstellungsmerkmale sowie Leistungen sind gut herausgearbeitet. Natürlich kostet eine Webseite zunächst einmal Geld, langfristig machen Sie mit ihr aber mehr Umsatz. Es gibt gute Anbieter für Praxis-Homepages mit fairen Preisen – so zum Beispiel Text[Formel].

2. Wie viel Zeit müssen Sie in die Beauftragung einer Praxis-Homepage investieren?

Als niedergelassener Arzt, Heilpraktiker, Psychologe etc. sind Sie auch selbstständiger Unternehmer – d. h., Sie arbeiten selbst und ständig. Wahrscheinlich sind Sie nicht besonders tech-savvy und haben auch nicht die Zeit und Lust, sich unnötig lange mit der Erstellung einer Praxis-Homepage zu beschäftigen. Das ist auch gar nicht notwendig, denn genauso wie Sie Spezialist für Krankheiten sind, so gibt es Spezialisten für Webseiten im Gesundheitsbereich. Ich gehe beispielsweise so vor, dass ich bei einem Termin alles Notwendige mit Ihnen bespreche. Dann erhalten Sie mehrere Vorschläge für ein Webdesign von mir. Sobald ich Ihr „Go“ habe, erstelle ich Ihre Praxis-Homepage, auf Wunsch mit Texten, in kurzer Zeit. Ungefähr in der Mitte der Bearbeitungszeit erhalten Sie Einblick in den Arbeitsstatus. So gehe ich sicher, dass Ihre und meine Vorstellungen noch im Einklang sind. Bald darauf erhalten Sie die fertige Webseite. Natürlich können Sie sich jederzeit bei mir melden, wenn Sie etwas ändern oder ergänzen möchten. Sie sehen also, Ihr Input in die Beauftragung einer Webseite hält sich in Grenzen – der Output wird Sie überzeugen.

3. Wie wird Ihre Praxis-Homepage rechtssicher?

Ärzte haben andere Vorgaben als Heilpraktiker, wenn es um die Rechtssicherheit ihrer Internetpräsenzen geht, Heilpraktiker andere als Psychologen, Psychologen andere als Physiotherapeuten etc. Ein riesiger Rechts-Dschungel tut sich auf – Berufsordnungen, Heilmittelwerbegesetz, Impressumspflicht, DSVGO-konforme Datenschutzerklärung… wer soll da noch durchschauen?! Ich erstelle Praxis-Homepages nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem empfehle ich meinen Kunden zusätzlich immer, ihre Webseiten von spezialisierten Juristen überprüfen zu lassen. Außerdem gibt es Kanzleien, die sich auf Online-Recht spezialisiert haben und für wenig Geld Ihre Webseite sicher vor Abmahnungen machen – so z. B. die IT-Recht Kanzlei aus München.

Die Online-Studie Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2012 der Stiftung Gesundheit, Hamburg ergab übrigens, dass 22,6 Prozent der teilnehmenden Ärzte, die keine Praxis-Homepage hatten, als Grund dafür angaben, es bestünden zu viele rechtliche Unsicherheiten.

Fragt man nun allerdings die Ärzte, die eine Praxis-Homepage besitzen, ob sie in der Vergangenheit bereits eine Abmahnung wegen eines mutmaßlichen Rechtsverstoßes in der Darstellung der Homepage erhalten haben, so antworten über 90 Prozent mit nein.

Quelle: Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2012, Kurzfassung, S. 21

Leider gibt es hier keine aktuellen Zahlen, ich vermute jedoch stark, dass es in der Häufigkeit von Abmahnungen keine großen Änderungen gibt. Die Gefahr einer Abmahnung besteht, keine Frage, sie ist aber äußerst klein – mit der Hilfe spezialisierter Juristen sogar gar nicht vorhanden. Wegen einer solchen vermeidlichen Gefahr auf eine Praxis-Homepage zu verzichten, halte ich für nicht sinnvoll.

4. Ist eine Praxis-Homepage überhaupt notwendig?

Die Online-Studie Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2012 spiegelt die Antworten von deutschlandweit 1.168 befragten Ärzten, Zahnärzte, Psychotherapeuten sowie leitenden Klinikärzte wider. Von diesen hatten 47,5 Prozent keine eigene Praxis-Homepage – davon 52,5 Prozent, weil sie nach eigenen Aussagen keine Werbung nötig haben.

Für mich als Online-Spezialistin ist dies natürlich eine kontroverse Aussage. Natürlich gibt es zahlreiche gut laufenden und überfüllten Arztpraxen mit Stammpatienten und fehlenden Kapazitäten für Neuaufnahmen. Gerade niedergelassene Ärzte, die seit Jahrzehnten praktizieren, sind oft in einer solch glücklichen Situation. Völlig verständlich, dass hier die Erstellung einer Praxis-Homepage nicht oberster Priorität hat. Genauso kann ich mir beispielsweise die Praxis eines Heilpraktikers, Psychologen oder Physiotherapeuten vorstellen, der eng mit einem Arzt zusammenarbeitet und seine Patienten über diesen zugewiesen bekommt. Natürlich gibt es glückliche Konstellationen, die eine Praxis-Homepage als überflüssig erscheinen lassen. Was ist aber, wenn beispielsweise nach Jahrzehnten eine Praxis übergeben wird, die „mitgealterten“ Patienten von dem neuen behandelnden Arzt nicht begeistert sind und nach einer anderen Praxis suchen? Oder ein überweisender Arzt hört auf zu praktizieren. Oder ein Konkurrent hat ein ähnliches Alleinstellungsmerkmal und macht seine Praxis in unmittelbarer Nähe auf. Es gibt zahlreiche denkbare Szenarien, wie sich eine positive Praxisauslastung ins Negative umkehren kann. Auf eine solche Situation sollte jede Praxis mit einer Praxis-Homepage vorbereitet sein.

Die Online-Studie Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2017 informiert über die Wichtigkeit von Marketingmaßnahmen für Arztpraxen. Es ergibt sich folgende Rangordnung:

  • Die Wirkung des Praxispersonals ist wichtigster Marketingfaktor.
  • Auf Platz zwei liegt dicht dahinter die Präsenz im Internet, sprich die eigene Praxis-Homepage sowie die Teilnahme an Internet-Verzeichnissen.
  • Auf Platz drei liegt das äußere Erscheinungsbild der Praxis.

Eine Praxis, die alle drei Marketingmaßnahmen umsetzt, kann langfristig erfolgreich bestehen.

Fazit

Argumente, die scheinbar gegen die Erstellung einer Praxis-Homepage sprechen, können schnell entkräftet werden. Wer unternehmerisch und fortschrittlich denkt, weiß, dass eine professionell erstellte Internetpräsenz unerlässlich für den Erfolg der eigenen Praxis ist.

Über mich

Ich baue Webseiten für Ärzte, Heilpraktiker, Coaches, Ernährungsberater, Therapeuten jeglicher Art, Unternehmer, die im Gesundheits-/Ernährungsbereich tätig sind, sowie Agenturen und deren Kunden aus dem Gesundheitsbereich.

Kontakt

Telefon: +49 (0)172 7054442
E-Mail: hallo@textformel.de
Web: textformel.de

Persönliches Kennenlernen
online per Skype, FaceTime etc.
oder in Ihrer Praxis/Ihrem Unternehmen
oder im STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

ERZÄHLEN SIE MIR VON IHREN VORSTELLUNGEN FÜR IHRE WEBSEITE. ICH REALISIERE IHRE WÜNSCHE.
KONTAKT
2018-09-14T12:46:20+00:00

Das mache ich

Ich baue Webseiten für Ärzte, Heilpraktiker, Coaches, Ernährungsberater, Therapeuten jeglicher Art, Unternehmer, die im Gesundheits-/Ernährungsbereich tätig sind, sowie Agenturen und deren Kunden aus dem Gesundheitsbereich.

Aktuelle Projekte

Aktuelle Artikel